PJ Harvey – Written on the Forehead

6. Dezember 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Kaum zu glauben, aber der unten via Soundcloud hörbare Song ist tatsächlich von PJ Harvey. Das Lied heißt Written on the Forehead und klingt gar nicht mehr nach dem Bluesrock und den teilweise hysterischen Gesangsparts des zuletzt in Zusammenarbeit mit John Parish erschienen Albums A Woman A Man Walked By. Vielmehr wirkt dieses neue Lied leicht, fast schwebend. Das liegt an den Drone- und Dream Pop-Elementen und an Harveys hier hoher, aber ruhiger Stimme.

Ein neues Album wird am 14. Februar 2011 erscheinen. Es ist betitelt mit Let England Shake und auch hier hatte John Parish wieder seine Finger mit ihm Spiel, diesmal allerdings (wie auch Flood und Mick Harvey) als Co-Produzent der Platte. Laut Harveys offizieller Homepage wurde diese in einer Kirche in Dorset aufgenommen. Written on the Forehead macht auf jeden Fall neugierig auf den Rest.

Übrigens verwendet Harvey mit Blood & Fire im Hintergrund ein Sample von Niney the Observer. Wer dem Reggaestück gerne mal im Original lauschen möchte kann das mit Hilfe der zerkratzten Platte einer alten Freundin, Tante oder Flohmarkthändlerin tun. Und natürlich gibt’s das auch bei YouTube.

Tagged:, , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan PJ Harvey – Written on the Forehead auf Kaleidoskopklimpern.

Meta

%d Bloggern gefällt das: